IT endlich verständlich! In unserem jüngsten Case zeigen wir, wie das Continum-Team für ein erfolgreiches mittelständisches Labortechnikunternehmen ein Software-as-a-Service (SaaS) Modell bereitgestellt hat, das 24/7 die Infor Applikationen den Benutzern zur Verfügung stellt.

Die IT-Infrastruktur sollte ein einfaches Bezahlmodell haben, welches sich am tatsächlich genutzten Service orientiert und es sollte eine hochverfügbare und skalierbare Betriebsumgebung mit weitreichenden Wachstumsoptionen und einem hohen Maß an Flexibilität.

Wie unsere Experten diesen hohen Anforderungen gerecht wurden lesen Sie hier:

Continum Case Study #4